Allgemeine Geschäftsbedingungen

§ 1 Vertragspartner
Durch eine Buchung per Email, Brief oder Telefon, die von den Betreibern des Ferienhauses „Landgehöft
am Feldrain“ schriftlich bestätigt wird, kommt ein Beherbergungsvertrag zwischen dem Buchenden und der
Vermieterin Frau Dr. Lierow zustande, der alle weiteren vertraglichen Pflichten und Leistungen einschließt.
Vertragsänderungen, Ergänzungen und Nebenabreden bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform. Der
vertragliche Mieter haftet auch für von ihm mitgebrachte Gäste und gibt ihnen diese AGB und die Hausordnung
zur Kenntnis.


Der Buchende bekommt innerhalb von 5 Tagen eine Buchungsvormerkung auf dem von ihm gewünschten
Weg. Ohne den Nachweis der von uns zugesandten Buchungsbestätigung und der fristgemäßen Zahlungen
siehe § 2 besteht kein Anspruch auf die Leistungen. Erfolgt die Bestätigung nicht in dieser Frist, meldet sich
der Buchende telefonisch unter 0172-5972115 oder per E-Mail.

 


§ 2 Zahlungsbedingungen
Der Endpreis der gebuchten Leistung(en) sowie eventuelle Anzahlungsmodalitäten sind grundsätzlich auf
der Buchungsbestätigung ausgewiesen. Die Bezahlung erfolgt bei Anzahlungsleistungen im voraus innerhalb
der vorgegebenen Fristen. Andernfalls kann die Buchung storniert werden und als Storno gemäß § 3
behandelt werden.
Preisänderungen gelten nur für Buchungen nach der Bekanntgabe von neuen Preisen.

 


§ 3 Stornoregelung bei Rücktritt und vorzeitiger Abreise
Der Gast kann jederzeit von der gebuchten Leistung zurücktreten. Wird eine Buchung storniert, werden
folgende Stornogebühren fällig:

• Stornierung bis 60 Tage vor Anreise: 40% des vereinbarten Gesamtpreises
• Stornierung bis 30 Tage vor Anreise: 60% des vereinbarten Gesamtpreises
• Stornierung bis 14 Tage vor Anreise: 80% des vereinbarten Gesamtpreises
• Nichtanreise ohne Stornierung des Gastes: 100% des vereinbarten Gesamtpreises.
• vorzeitige Abreise: es gilt der Gesamtpreises lt. Buchungsbestätigung 100 %.


Für den Aufwand bei Stornierungen wird zusätzlich zu der Stornogebühr eine Aufwandspauschale von
20,00 Euro fällig. Dem Buchenden wird die Möglichkeit gegeben nachzuweisen, dass durch die Stornierung
ein geringerer Schaden entstanden ist.


Eine Rücktrittserklärung bedarf generell, auch bei Onlinebuchungen, der schriftlichen Form, wobei auch eine
E-Mail gültig ist.

Schutz vor unvorhersehbaren Ereignissen bietet der zusätzliche Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung
durch den Buchenden. Sie ist nicht Bestandteil des Vertrages.

 


§ 4 Anreise und Abreise
Die Anreise erfolgt am Anreisetag ab 16:00 Uhr und bis 19:00 Uhr. Ausnahmen sind nach vorheriger Vereinbarung möglich.
Bei Verspätung der Anreise wird eine telefonische Rückmeldung erbeten. Erfolgt die Anreise nicht am Anreisetag und
der Vermieter wird nicht informiert verliert der Gast damit den Anspruch auf die Ferienwohnung und es wird
als Nichtanreise gemäß den Stornoregelungen lt. § 3 behandelt.


Am Abreisetag kann das Haus bis 10:00 Uhr genutzt werden, Abweichungen in der Nebensaison sind nach
vorheriger Absprache möglich. Die Check Out Liste gilt als Leitfaden für die Hausübergabe. Die Endreinigung beinhaltet Zimmer, Betten und Bettwäsche, Badezimmer, Flure. Küche. Bei erhöhtem, die Endreinigung übersteigenden Aufwand behalten wir uns eine Nachberechnung des zusätzlichen Aufwandes vor.

 


§ 5 Weitere Vertragsbestandteile
Das Rauchen ist im gesamten Haus nicht gestattet. Auf dem Hof kann ein Ascheständer genutzt werden.
Zigarettenkippen im Garten bitten wir zu vermeiden.
Dem Mieter steht das Recht zu, das gesamte Mietobjekt zu nutzen. Nach vorheriger Absprache kann die
Hofsauna gemietet werden.


Auf dem Grundstück ist ein PKW-Stellplatz, der auf eigene Gefahr genutzt werden kann.


haftungsbeschränkung : Das Haus ist nicht ausdrücklich kindersicher. Insbesondere an Steckdosen, Treppen, Geländern, Fensterstürzen, Dachfenstern, Kaminöfen und elektrischen Geräten sowie im Garten gilt besondere Vorsicht und die Aufsichtspflicht und Haftung der Eltern für ihre Kinder. Saunanutzung für unter 16 Jährige nur unter Aufsicht.

 

Der Kamin und der Feuerherd dürfen nur bei geschlossenen Scheiben brennen.
Der Mieter ist verpflichtet auf den Mindestabstand brennbarer Gegenstände zu achten.


Die ausgelegte Hausordnung ist einzuhalten. Die Inventarliste ist Teil der AGB. Es gelten die allgemeinen
Schadensersatzvorschriften des BGB.


Die in der Buchungsbestätigung angegebene Personenzahl ist verbindlich und darf nicht überschritten
werden. Änderungen müssen abgesprochen und von mir schriftlich bestätigt werden. Der Gast ist ohne die
Erlaubnis des Vermieters nicht berechtigt, das Haus an Dritte weiter zu vermieten. Der Mieter wird von der
Entrichtung der Miete nicht dadurch befreit, dass er durch einen in seiner Person liegenden Grund an der
Ausübung seines Gebrauchsrechts gehindert wird.

Ein Nichtangemeldeter Hund berechtigt zur Nachberechnung von 30,00€/Nacht und zur Stornierung des Mietvertrages ohne Erstattung der Kosten.

Der Vertragspartner übernimmt die volle Haftung für die regelkonforme Internetnutzung aller seiner Mitreisenden und ist haftbar bei Missbrauch vom Zeitpunkt der Überlassung der internetverbindung.

Der Mieter ist zur Mitwirkung der Schadensminderung verpflichtet. Etwaige Beanstandungen sind unverzüglich dem Vermieter zur Kenntnis zu bringen. Unterläßt es der Mieter schuldhaft einen Mangel anzuzeigen so tritt ein Anspruch auf Minderung und Schadensersatz nicht ein.

 


§ 6 Salvatorische Klausel
Bei Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen des Buchungsvertrages oder dieser
Allgemeinen Geschäftsbedingungen bleiben die übrigen Bestimmungen weiterhin wirksam.

 

Allgemeine Geschaftsbedingungen als PDF